Ärzte tragen das volle unternehmerische Risiko im Krankheitsfall

Fotolia/ Peter AtkinsDas Bundessozialgericht (BSG) hat sich in seinem Urteil vom 11.12.2014 (Az.: B 11 AL 3/14 R mit der Frage auseinandergesetzt, ob die Versagung von Kurzarbeitergeld im Fall einer Krebserkrankung des Betriebsinhabers (Arzt) mangels eines unvermeidbaren Arbeitsausfalls durch unabwendbares Ereignis im Sinne von § 170 SGB 3 rechtmäßig ist. Weiterlesen

Rente mit 65 auch für Freiberufler

Ausgabe 12/201319.12.2013 –  Das Arbeitsgericht (AG) Bonn hat entschieden, dass die Grundsätze über die Zulässigkeit von vertraglichen oder tarifvertraglichen Altersgrenzen, die an das Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze anknüpfen, auch auf die altersbedingte Beendigung der Zusammenarbeit mit einem freien Mitarbeiter anzuwenden ist. Dem Urteil vom 02. Oktober 2013 lag der Fall eines 66 Jahre alten Journalisten zu Grunde, der nach über 30 Jahren von seinem Sender gekündigt wurde. weiter lesen ….