Zulassungsausschuss muss Versorgungssituation im Rahmen eines Nachbesetzungsverfahrens ermitteln

Urteil_Visual_Concepts_FotoliaDas Sozialgericht (SG) Nürnberg hat mit seinem Urteil vom 20. März 2014 (Az. S 1 KA 46/13) entschieden, dass auch im Falle der Durchführung eines Nachbesetzungsverfahrens im Umfang eines hälftigen Versorgungsauftrages für den Vertragsarztsitz die Versorgungssituation ausreichend festgestellt werden muss. Das bestehen einer Zulassungsbeschränkung im Planbereich ist als Ablehnungsgrund des Antrages nicht ausreichend. Weiterlesen