Climbing at Tuzgle in Argentina

The video of Nina Caprez and her adventure companions discovering the climbing around the volcano Cerro Tuzgle (5406m) in Argentina. Mickaël Fuselier, Nina Caprez, Sébastien Boussogne, Nicolas Badia, Axel Ballay, Julien Nadiras head off to Argentina, the area around the volcano Cerro Tuzgle. Their discovery; great climbing and one of the best bouldering areas in South America, at an altitude of 4200m! The full movie is now online. Continue reading

Wallberg

Tegernsee lässt grüssen und wer erst einmal die weit verstreuten Blöcke bzw. die Boulder erst einmal gefunden hat wird es mögen. Die Suche ist allerdings nicht jedermanns Sache.

Saustein

Sauschwer zu finden im Zillertal. Mächtiger Block mit optimaler Neigung. Von leicht bis Sauhart. Optimal auch im Sommer da sehr hoch gelegen.

Rocklands SA

Die Rocklands – eines der wohl bekanntesten Bouldergebiete der Erde. Millionen von Steinblöcken. Ein Felsenmeer mitten in Südafrika. Beste Qualität, Crashpad unbedingt mitnehmen da die Boulder oftmals hoch hinaus gehen.

Magic Places

Wer keine Nassen Füsse mag sollte lieber zuhause bleiben. Fängt an beim Zustieg bis zum Boulderausstieg über dem Rauschen eines Baches. Fantastische Routen an typischer Zillertal Qualität.

Haardt

Für Fans des Sandsteins sollte der Haardt in der Pfalz das Mekka sein. Unmengen von Problemen und die wohl grösste Ansammlung von Blöcken ihrer Art. An Abwechslungsreichtum nicht zu überbieten. Mein spezieller Favourite.

Ewige Jagdgründe

Viele verteilte Blöcke findet ihr in den Jagdgründen im Zillertal. Meist senkrechte Kletterei an Microleisten oder Slopern. Das Gebiet ist recht bekannt und wird auch gerne als Trainingscamp für Nachwuchs bis Spitzenboulderer genutzt.

Biber

Da wo der Biber haust – Nähe Rosenheim ein unscheinbares Gebiet. Auf den ersten Blick nicht sonderlich attraktiv aber wenn die ersten Moves getan sind kriegt man gar nicht mehr genug. Abwechslungsreichtum vom Überhang bis Dach. 100% für den Spassfaktor. Go Biber !